Mattia Russo (Kor’sia)

Die Zielsetzung des Künstlerkollektivs Kor’sia basiert auf der Schaffung künstlerischer Mittel, deren Epizentrum im Körper liegt. Es erforscht individuelle und kollektive Räume für Reflexion und sucht nach Zugängen zum Dasein und zur Welt mithilfe der tänzerischen Bewegung.
Gegenwärtig sind Antonio de Rosa und Mattia Russo, die Künstlerischen Leiter und Choreografen des Projekts, zusammen mit Giuseppe Dagostino, Forscher/Wissenschaftler im Feld der Darstellenden Künste und der Professorin für Darstellende Künste, Agnès López-Río, als künstlerische Beraterin, die wichtigsten Akteure des KOR’SIA-Kollektivs.
Kor’sia hat seinen Sitz in Madrid und wird vom Ministerium für Bildung, Kultur und Sport der spanischen Regierung, der Gemeinschaft Madrid und der Stadt Madrid unterstützt. Das Künstlerkollektiv arbeitete bereits u.a. in Frankreich, Italien, Panama, der Schweiz, England und Deutschland und kreierte mehrfach für renommierte europäische Kompanien.

www.kor-sia.com

Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund