Dancing in the Streets

MARKTPLATZ BREMEN / 17. + 18. Juni 2022

Raus in den hellen Tag: Am 17. + 18. Juni 2022 steht die Bremer Innenstadt wieder ganz im Zeichen des Tanzes. Auf der open-air-Bühne am Marktplatz begeistern die Kompanie Of Curious Nature und viele weitere Tänzerinnen und Tänzer aus Bremen und Umgebung und entfachen die Lust an kreativer Bewegung – ein spannender Mix aller Stilrichtungen erwartet Innenstadtbummler und Passanten ebenso wie Tanzfans, die sich ganz gezielt auf den Weg machen. Vielfalt ist angesagt: Choreografien, Öffentliche Trainings, Walking Acts, Interviews und Blicke hinter die Kulissen des Tanzalltags, dazu präsentieren Tanzschulen ihre Dance-Classes – auch zum Mitmachen. Das Programm verdeutlicht, was bodies in motion alles erzählen können.

Mit Dancing in the Streets zeigen TanzRAUM Nord und steptext dance project in Kooperation mit dem Landesverband TanzSzene Bremen, wie sich Tanz in jeden Tag, an jedem Ort integrieren lässt und damit unsere (Er-)Lebenswelten kommentiert. Das Publikum bleibt stehen oder setzt sich, guckt und genießt, oder geht nach kurzen Momenten weiter, beschwingter als zuvor.

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

DETAILLIERES VERANSTALTUNGSPROGRAMM
(Änderungen vorbehalten)

FR 17.6.
Moderation: Marion Amschwand

13.30 – 13.40 Uhr: Begrüßung

13.40 – 14.00 Uhr: Tanzschule Cordero Lopez
Die Tanzschule Cordero Lopez präsentiert kurze Performances aus den Bereichen Kindertanz, Salsa, HipHop und Dancehall/Reggeaton und lädt zum Mitmachen ein.

14.00 – 14.30 Uhr: Bremen Fashion Days
Dancing in the Streets kooperiert in diesem Jahr mit den Bremen Fashion Days 2022 und zeigt Verbindungen zwischen Mode, Tanz und Kostümdesign. Erlebt Tänzer*innen in der Mode des Labels Touch of Rwanda Fashion Design.

14.30 – 14.45 Uhr: The African Dance Connection 2022
Die African Dance Connection ist eine Tanzgruppe von Bremer*innen aus verschiedenen afrikanischen Ländern, die das reiche kulturelle Tanzerbe des afrikanischen Kontinents präsentieren: bunt und dynamisch.

15.00 – 15.20 Uhr: Northern Tribal Collective: FatChanceBellyDance®Style / Katrin Brünjes
Von der stolzen und kraftvollen Säbel-Performance bis zu fröhlich fliegenden Röcken mit Shimmy auf den Hüften: FatChanceBellyDance® Style ist 100% Improvisation, Energie und Dynamik – der einzigartige Tanz entsteht im Hier und Jetzt.

15.30 – 16.00 Uhr: Solo und Duett von und mit Markus Hoft
Der Tänzer Markus Hoft zeigt sein aktuelles Solo zum Thema „Frieden“ – er verortet es an der Schnittstelle von clowneskem und zeitgenössischem Tanz. Im Anschluss beweist er im Duo mit der Tänzerin Angela Mara Florant seine Expertise in der Contact-Improvisation.

16.00 – 16.15 Uhr: „reCycle“ (Ausschnitte) / tanzbar_bremen
tanzbar_bremen beteiligt sich mit Ausschnitten aus der neuen Tanzproduktion „reCycle“ in einer Choreografie von Günther Grollitsch. Das Stück feierte im April im Theater Bremen Premiere. Mit Jenny Ecke und Till Krumwiede.

16.30 – 17.00 Uhr: Casa Cultural
Auch in diesem Jahr animieren die Tänzer*innen von Casa Cultural das Publikum wieder mit ihren mitreißenden Performances im Bereich Zumba, Salsa Suelta Afrobeats/Afrohouse zum Mittanzen!

17.00 – 17.30 Uhr: Tanzarena
Freut euch auf Acts zu unterschiedlichen Styles wie Heels Dance, Videoclip Dancing und Latin Fusion – präsentiert von der Tanzschule Tanzarena und in Choreografien des Bremer Choreografen Michele Cantanna.

17.30 – 18.00 Uhr: Indischer Volkstanz / Noopur Kapoor Bhandari
Die Tänzerin Noopur Kapoor Bhandari zeigt mit ihrer Tanzgruppe indische Volks- und Straßentänze.

18.00 – 18.30 Uhr: Impuls e.V.
Impuls e.V. und Leiterin Inge Deppert präsentieren eine Lecture Performance zum zeitgenössischen Tanz mit tänzerischem Input und Improvisationen.

18.30 – 19.00 Uhr: „Latin Joy“ / Aniel Argamonte & Theresa Windmann
„Latin Joy“ ist ein Tanzprojekt für authentische Lateinamerikanische Tänze, bei dem alle mitmachen können.

19.00 – 19.30 Uhr: „Breaking“ / „Escaflow Family“
Timo Bölte aka Tiim-Oh ist seit Anfang 2022 Kader Trainer für das Bremer Olympia Breaking Team und präsentiert mit seinen Tänzer*innen zum Abschluss des ersten Festivaltages eine dynamische Breaking-Performance.

Ab ca. 19.15 Uhr WALK ACT „Gassi Gäng“ / tanzwerk bremen – Rolf Hammes
Zauberhafte, unbekannte Wesen tauchen wie zufällig in der Bremer Innenstadt auf, verweilen hier und dort und entschwinden wieder. Sie flanieren kreuz und quer über den Marktplatz und entwerfen dabei ein poetisches Universum.

——

SA 18.6.
Moderation: Marion Amschwand

13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung

13.10 – 13.55 Uhr: Öffentliches Training / Of Curious Nature
Das in Bremen ansässige Tanzensemble Of Curious Nature in der Künstlerischen Leitung von Helge Letonja gibt Einblicke in den Probenalltag und lädt zum Öffentlichen Training ein (Trainingsleitung: Keith Chin).

14.00 – 14.15 Uhr: Peques / young artists
Seit 2020 trainiert Augusto Jaramillo Pineda, Künstlerischer Leiter der young artists (Jugendlabel von steptext dance project) auch Kinder im Grundschulalter. Seine aktuelle Gruppe bringt u.a. Ausschnitte aus dem Bühnenstück PEIRAS auf die Bühne.

14.15 – 14.45 Uhr: Bounce n‘ Boogie
Insgesamt 8 Gruppen der Tanzschule Bounce n‘ Boogie zeigen bei ihrem Auftritt fantasievolle Performances und die Vielfalt des Tanzes.

14.45 – 15.00 Uhr: Capoeira Dandara
Die Tanzschule Capoeira Dandara gibt Einblicke in das Tanzprojekt „Cheguei na Maré“ für geflohene Kinder und Jugendliche aller Herkünfte.

15.00 – 15.15 Uhr: Nika’s Dance Studio by Veronika Berger
Eine Kinder- und eine Jugendgruppe der Tanzschule Nika’s Dance Studio präsentiert Commercial Pop und Street Jazz.

15.15 – 15.45 Uhr: Grün Gold Club Bremen e.V.
Der Grün-Gold-Club betritt mit Lateinamerikanischen Tänzen die Bühne – mit dabei sind auch viele junge Nachwuchstänzer*innen aus der GGC Talentschmiede. Das A-Team des GGC ist amtierender Deutscher-, Europa- und Weltmeister.

15.45 – 16.15 Uhr: Tanzwerk Bremen
Das Tanzwerk Bremen zeigt Auszüge aus seinem vielfältigen Programm: Mit dabei sind u.a. die Gruppe „Jung & Wild“, zwei inklusive Jugendduette, ein Kindertanz und eine zeitgenössische Performance.

16.15 – 16.45 Uhr Tanz im Lichthaus
Die Tanzschule „Tanz im Lichthaus“ und Leiterin Carolin Böse-Krings laden mit einer animierenden Performance zum Zuschauen und Mitmachen ein: Lasst euch mitreißen!

16.50 – 17.00 Uhr: Deutsch-Bulgarische Gesellschaft DUNAV e.V.
DUNAV präsentiert mit seiner Tanzgruppe „Die Bremer Stadttänzer“ bulgarische Volkstänze.

17.00 – 17.30 Uhr: „Oh Mother“ & „Hamlet?“ / Leila Bakhtali & Oh Changik
Leila Bakhtali & Oh Changik schlagen eigene künstlerische Wege ein und zeigen Ausschnitte ihrer neuesten Solokreationen, die am 1. Juli in der Schwankhalle Premiere feiern.

17.45 – 18.00 Uhr: Ballettschule Dawson
Beim Auftritt der Ballettschule Dawson könnt ihr euch auf je zwei Choreografien aus dem Bereich Ballett und Modern Dance freuen.

18.00 – 18.10 Uhr: LAB
Eine Gruppe begeisterter junger Tänzer*innen gibt einen kurzen Einblick in ihr Können – lasst euch überraschen!

18.10 – 18.40 Uhr: Bremen Fashion Days meets Of Curious Nature
Erlebt Mode der Desinger*innen der FAEX – Bremer Fashion Days und die Kostümwelt von Of Curious Nature – Tanzperformance inklusive!

18.40 – 19.00 Uhr: El Huracan / Diana Cortés
Die Tänzerin Diana Cortés betritt mit ihrem Solostück „El Huracan“ die Bühne auf dem Bremer Marktplatz.

19.00 – 19.30 Uhr: „UN-ZEIT“ (Ausschnitte) / Of Curious Nature
Das 10-köpfige Ensemble Of Curious Nature zeigt Ausschnitte aus ihrer aktuellen Produktion „UN-ZEIT“ in einer Choreografie des Künstlerischen Leiters Helge Letonja.

19.30 – 20.00 Uhr: „Miadénou“ / Forêt Sacré
Den zweiten Festivaltag beschließen wir mit einer mitreißenden Performance des Ensembles Forêt Sacré. Die Kurzperformance zu live gespielten afrikanischen Trommelklängen handelt von den vier Elementen und beschwört diese mit Maskentänzen und Freudenschreien herauf.

Dancing in the Streets 2022 wird unterstützt durch DIEHL+RITTER /TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm Tanz, und vom Senator für Kultur Bremen. Veranstaltet von der TanzRAUM Nord gUG und steptext dance project in Kooperation mit dem Landesverband TanzSzene Bremen.

Dancing in the Streets / Bremen / 3. / 4. / 11. /12. September 2021

Detaillierte Programminformationen: DitS_Programm_für_Web.

 

Dancing in the Streets 2021 wurde gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und vom Senator für Kultur Bremen. Veranstaltet von der TanzRAUM Nord gUG und steptext dance project in Kooperation mit dem Landesverband TanzSzene Bremen.

Dancing in the Steets / Hannover / 03. Juli 2021

Trailer: https://vimeo.com/585790755

Dancing in the Streets 2021 wurde gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und vom Senator für Kultur Bremen. Veranstaltet von der TanzRAUM Nord gUG und steptext dance project in Kooperation mit dem Landesverband TanzSzene Bremen.

Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund Tanz Raum Nord TANZPAKT Stadt Land Bund